Skip to main content
Europäische Kooperation und Partnerschaft von Metall-Gewerkschaften

Die europäische CHANGE-Partnerschaft besteht aus einem Konsortium von 10 Gewerkschaften aus Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Schweden, Italien, Rumänien, Frankreich, Polen, Spanien und der IndustriAll Europa. Vertreter von multinationalen OEMs und bedeutende Zulieferer sind an den Hauptaktivitäten beteiligt.

Die europäischen Akteure arbeiten auf drei Ebenen zusammen:

  • Information, Aufbau von Know-how und die Entwicklung von zukunftsfesten, gewerkschaftlichen Strategien angesichts der demografischen Herausforderungen für qualifizierte Beschäftigung in der europäischen Luft- und Raumfahrtindustrie (Networking in Europa)
  • Betriebliche Verbesserungen für die Sicherung und Neugewinnung von Fachkräften und die Entwicklung nachhaltiger Strategien zum Umgang mit „alternden" Belegschaften (Innovationen)
  • Pro-aktiver Umgang der Gewerkschaften und Betriebsräte mit den demografisch beeinflussten Handlungsfeldern mit dem Ziel einer sicheren, qualifizierten und gesunden Beschäftigung (Interessenvertretung)